Ammoniakentfernung

In verschiedenen Prozessen der Lebensmittelherstellung, in Ställen bei der Nutztierhaltung oder auch bei der Vergärung von z.B. Hühnertrockenkot in Biogasanlagen können hohe Konzentrationen von Ammoniak entstehen.

Unsere mit Phosphorsäure behandelte Aktivkohle „AFA 4-ammonia S“ wurde dafür speziell mit einem Reaktionspartner für dieses Begleitgas imprägniert um die Abluft bzw. das Gas davon zu reinigen.

Dabei handelt es sich um eine mit Wasserdampf aktivierte Aktivkohle auf Basis von Steinkohle.
Die in den Poren vorliegende Phosphorsäure entfernt dabei basische Gasbestandteile wie z.B. Ammoniak und sichert somit die hohen Standards von Emissionsschutzgrenzen.

Je nach Kundenwunsch können verschiedene Volumina in Big Bags als auch in handlichen Säcken à 25 kg zusammengestellt werden.

Steinkohle Aktivkohle Ammoniakentfernung